Haptisches Feedback von DiRT 5 wird verbessert

Codemasters mit PS5-Umsetzung nicht zufrieden

Michael Sosinka

Codemasters hat offensichtlich vor, dass haptische Feedback in der PS5-Version von "DiRT 5" zu überarbeiten, obwohl es deswegen keine Beschwerden gab.

Die PS5-Version von "DiRT 5" nutzt zwar das haptische Feedback des DualSense-Controllers, aber Codemasters ist damit nicht ganz zufrieden, weswegen das Feature überarbeitet bzw. neu gemacht werden soll. Der Technical-Director David Springate hat sich dazu geäussert, allerdings keinen genauen Zeitplan oder konkrete Details genannt.

"Ich habe viele Leute sagen sehen: Ich möchte DiRT 5 auf PS5 wegen der Haptik spielen. Es ist wirklich interessant für mich, weil ich viele Leute gesehen habe, mit denen ich in verschiedenen Foren rumhänge, und ich hänge im DiRT 5-Discord rum... Ich habe viele Leute sagen sehen, dass sie die PS5-Haptik wirklich mögen. Wir sind damit nicht zufrieden, also werden wir unsere Haptik noch einmal überdenken, auch wenn ich niemanden gesehen habe, der gesagt hat, dass er die Haptik in DiRT 5 hasst. Wir sind damit nicht zufrieden, also gehen wir zurück und machen es noch einmal," so David Springate.