Die Siedler auf unbestimmte Zeit verschoben

Nach Feedback aus der Beta

Nur wenige Tage vor dem angepeilten Launch hat Ubisoft "Die Siedler" auf unbestimmte Zeit verschoben. Das zuständige, in Düsseldorf ansässige Studio gibt als Grund an, es habe mit dem auf der Beta im Januar erhaltenen Feedback zu tun. Die Qualität stimme noch nicht mit der Vision des Teams überein, so das "Siedler-Team". Zuvor wurde ein Release am 17. März angekündigt. Dabei handelt es sich bereits um die dritte Verschiebung. Ursprünglich sollte der Städtebau-Simulator bereits im Jahr 2019 erscheinen.

"Die Siedler" ist eine Aufbau-Strategie-Computerspielereihe mit langer Tradition. Bei dem sich aktuell in Entwicklung befindenden Spiel handelt es sich also um eine "Reinkarnation" eines Franchise, das bereits seit 1993 existiert. "Die Siedler" läuft auf der Snowdrop Engine von Ubisoft, also der gleichen Engine, in der beispielsweise auch "The Division 2" und das sich in Arbeit befindende "Avatar: Frontiers of Pandora" laufen.

Karl Wojciechowski News