Diablo Immortal wirklich Free-to-Play?

Max Out kostet laut YouTuber 110'000 US-Dollar

In den heutigen Zeiten ist es nicht gang und gäbe, dass einmal das Spiel gekauft, dieses im vollen Umfang zum Zocken zur Verfügung steht. Stattdessen treffen wir in der Gaming-Welt auf zahlreiche Free-to-Play-Modelle, in denen wir dazu eingeladen werden, echtes Geld für In-Game-Items wie Waffen, Rüstung und Upgrades auszugeben. Wie weit dieser Trend führen kann, zeigt YouTube-Kanal Bellular News anhand von "Diablo Immortal". So muss man den Angaben des Kanals nach, um einen Charakter vollständig aufzuleveln, rund 110'000 US-Dollar investieren.

Alternativ kann man für maximale Rüstung und Erfahrung auch "ein wenig" Geduld mitbringen. Denn zu dem Ziel kommt man auch, wenn man das "Free-to-Play"-Game zehn Jahre lang spielt. Über diesen Umstand haben zahlreiche Internet-Nutzer nach Bekanntwerden ihren Unmut geäußert. Andere weisen darauf hin, dass sie auch Spaß mit dem Spiel haben, wenn sie den Teil, in dem zum Ausgeben von Geld eingeladen wird, vollkommen ignorieren und einfach die Geschichte genießen.

Karl Wojciechowski News