Diablo Immortal: Breite Spielerbasis

Beeindruckende Zahl von Blizzard

sebastian.essner

"Diablo Immortal" ist jetzt seit zwei Monaten für iOS, Android und den PC erhältlich. Und auch wenn der Titel konzeptionell nicht unumstritten ist, hat er definitiv seine Spielerbasis gefunden, wie aktuelle Zahlen von Blizzard jetzt belegen.

So gibt Blizzard bei Twitter bekannt, dass "Diablo Immortal" mittlerweile über 30 Millionen Mal installiert wurde. Leider lässt man offen, auf welcher Plattform das Action-Rollenspiel am erfolgreichsten ist.

Über Diablo Immortal

Das Schicksal Sanktuarios liegt in ihren Händen und so müssen Spieler zwischen sechs bekannten Klassen aus Diablo wählen – Barbar, Kreuzritter, Dämonenjäger, Mönch, Totenbeschwörer oder Zauberer – und sich auf eine Reise durch die acht einmaligen Zonen und die grosse Stadt Westmark begeben. Auf ihrer grossen Suche nach den zersplitterten Fragmenten des verderbten Weltsteins, die sie vor den Mächten der Brennenden Höllen erreichen müssen, um deren dunkle Pläne zu vereiteln, werden sie neue und bekannte Charaktere aus Diablo treffen, darunter auch den Patriarchen des Franchises Deckard Cain. Diese epische, brandneue Geschichte spielt zwischen den Ereignissen von "Diablo II" und "Diablo III".