Neuer Design Director für Diablo 4

Joe Shely ersetzt Luis Barriga

Karl Wojciechowski

Als Reaktion auf die in den letzten Monaten aufgekommenen Vorwürfe und Anklagen zu sexueller Belästigung und Diskriminierung hat Activision Blizzard zahlreiche altgediente Entwickler aus Führungspositionen entlassen. Darunter auch den Design Director von Diablo IV Luis Barriga. Die Position wurde nun an Joe Shely, welcher bereits an Diablo III und World Of Warcraft arbeitete vergeben. In einer Update-Mitteilung an die Community stellte Barriga fest, dass seit dem letzten Blogeintrag im Juni viel passiert sei. Zu den Ereignissen der letzten Monaten sagte er nur:

"Like many of you, our team has been reflecting upon recent events. The hard work of practicing the values we aspire to must continue."

Im Rest der Meldung ging es dann um die Relevanz des Sounddesign bei Diablo und das Update. In der Entwicklung von Diablo IV gebe es noch sehr viel zu tun und man arbeite mit einem "unerschüttlichem Engagement" daran. Diablo IV hat bisher keinen Releasetermin, nicht einmal das Jahr wurde bisher konkretisiert.

Die personellen Änderungen bei Activision Blizzard wurden bereits im August angekündigt:

"We have a deep, talented roster of developers already in place and new leaders have been assigned where appropriate. We are confident in our ability to continue progress, deliver amazing experiences to our players, and move forward to ensure a safe, productive work environment for all."

Activision Blizzard