Josh Mosqueira verlässt Blizzard Entertainment

Der Game-Director von Diablo 3

Josh Mosqueira, der Game-Director von "Diablo 3", hat Blizzard Entertainment verlassen. Jetzt wird sein Nachfolger gesucht.

Screenshot

Erst gestern haben wir darüber berichtet, dass Blizzard Entertainment nach einem Game-Director für ein neues "Diablo"-Projekt sucht. Es könnte sich sogar um "Diablo 4" handeln. Jetzt kennen wir auch den Grund für diese Stellenanzeige. Wie mittlerweile bestätigt wurde, hat Josh Mosqueira Blizzard Entertainment verlassen. Er war der Game-Director von "Diablo 3".

Josh Mosqueira hatte den Posten des Game-Directors im Jahr 2013 von Jay Wilson übernommen, nachdem dieser bei den Fans durch verschiedene Design-Entscheidungen ein wenig in Ungnade gefallen ist. Josh Mosqueira war für die Schließung des unbeliebten Auktionshauses in "Diablo 3" und das neue Loot-System verantwortlich.

Warum Josh Mosqueira geht, ist unbekannt. Außerdem ist unklar, was er nach Blizzard Entertainment machen wird. Laut dem Studio sollen die Auswirkungen auf das Team gering sein. Alles soll also seinen gewohnten Gang gehen. Im Juni 2016 hat übrigens auch Brian Kindregan, der leitende Autor des "Diablo"-Teams, seinen Posten aufgegeben.

"Diablo 3" ist einer der Titel des Jahres (2012), auf welche die Spieler weltweit mit Spannung warten. Die dritte Inkarnation der überaus erfolgreichen "Diablo"-Serie! Mit der "Ultimate Evil Edition" erschien im August 2014 der Titel mit allen AddOns auch gleich noch für PS4 und Xbox One.

News Michael Sosinka