Diablo 3

Patch 1.0.5 bringt Veränderungen am Crowd Control mit sich

Mit dem kommenden Patch 1.0.5 für "Diablo 3" verändern die Entwickler einiges an den Crowd Control Fähigkeiten. Aktuell ist es so, dass Spieler immer weniger auf diese Fähigkeiten setzen, je höher der Level des Charakters steigt. Um diesem Abwärtstrend entgegenzuwirken, plant Blizzard ein komplett neues Crowed Control System mit dem neuen Patch einzuführen.

ScreenshotFolgend seht ihr die kompletten Änderungen, die mit dem neuen Patch Einzug in "Diablo 3" halten sollen.

  • Monster haben einen „Kontrollverlustwiderstand“, der pro Monster gespeichert wird.
  • Dieser Kontrollverlustwiderstand beginnt bei 0 %. Für jede Sekunde, in der ein Massenkontrolleffekt auf das Monster wirkt, erhält es 10 % Kontrollverlustwiderstand.
  • Für jede Sekunde, in der ein Monster nicht unter einem Massenkontrolleffekt steht, verliert es 10 % Kontrollverlustwiderstand.
  • Der Kontrollverlustwiderstand hat eine Obergrenze, die der derzeitigen Effektivitätsreduktion von Elite-Monstern entspricht. Anders ausgedrückt lauten die Obergrenzen für den Kontrollverlustwiderstand bei den meisten Elite-Monstern wie folgt: - 35 % auf dem Schwierigkeitsgrad „Normal“
  • 50 % auf dem Schwierigkeitsgrad „Alptraum“
  • 65 % auf dem Schwierigkeitsgrad „Hölle“
  • 65 % auf dem Schwierigkeitsgrad „Inferno“

Den gesamten Blue-Post könnt ihr auf der offiziellen Seite von Blizzards "Diablo 3" nachlesen.

"Diablo 3" ist einer der Titel des Jahres (2012), auf welche die Spieler weltweit mit Spannung warten. Die dritte Inkarnation der überaus erfolgreichen "Diablo"-Serie! Mit der "Ultimate Evil Edition" erschien im August 2014 der Titel mit allen AddOns auch gleich noch für PS4 und Xbox One.

News Flo