Diablo 3

Grafik änderbar, aber von Blizzard verboten

Wem die mitunter bunte Optik des dritten Teils der "Diablo"-Reihe nicht passt, der hat möglicherweise schon von dem Grafikfilter "Darker Diablo 3 Pixel Shader" gehört.

ScreenshotMit diesem lässt sich die Grafik des Spiels der eigenen Vorstellung anpassen - ein echter Geheimtipp während der Beta-Zeit für diejenigen Spieler, denen das farbenfrohe Design nicht düster genug war.

Blizzard äußerte sich bislang nicht zu diesem Filter und da bei der Verwendung des "Darker Diablo 3 Pixel Shader" keine Spieldateien verändert werden, blieb es bis dato unklar, ob bei der Verwendung die Nutzungsbestimmungen von Blizzard verletzt werden.

Game Director Jay Wilson meldet sich nun jedoch zu Wort und geht auf die Frage ein, ob man für die Nutzung des "Darker Diablo 3 Pixel Shader's" gebannt werden könnte. Die Antwort ist eindeutig und sollte euch von dem Filter fernhalten.

"Programme zu verwenden, die die Grafik anpassen, stellt einen Verstoß gegen die Nutzungsbestimmungen dar und man kann dafür gebannt werden."

"Diablo 3" ist einer der Titel des Jahres (2012), auf welche die Spieler weltweit mit Spannung warten. Die dritte Inkarnation der überaus erfolgreichen "Diablo"-Serie! Mit der "Ultimate Evil Edition" erschien im August 2014 der Titel mit allen AddOns auch gleich noch für PS4 und Xbox One.

News Sharlet