Diablo 3

Exploit-Nutzer werden unweigerlich zu Spendern

Wieder einmal ist ein Exploit in "Diablo 3" aufgetaucht, der von einigen Spielern ausgenutzt wurde. Nun haben die Macher bei Blizzard eine relativ "angenehme" Lösung als Strafe gefunden.

ScreenshotInsgesamt haben 415 Spieler einen Exploit in "Diablo 3" ausgenutzt, der ihnen wesentlich mehr Gold als normalerweise in relativ kurzer bescherte. Nun hat Blizzard sich dazu entschieden, die Accounts der 415 Spieler zu sperren. Zudem überlegt es sich die Firma derzeit, ob es das Geld, was aus den zahlreichen Transaktionen hervorgegangen ist wohltätigen Zwecken zukommen zu lassen.

Blizzard gab aber an, zunächst einmal die Schwere des Vergehens der einzelnen Spieler zu überprüfen.

"Diablo 3" ist einer der Titel des Jahres (2012), auf welche die Spieler weltweit mit Spannung warten. Die dritte Inkarnation der überaus erfolgreichen "Diablo"-Serie! Mit der "Ultimate Evil Edition" erschien im August 2014 der Titel mit allen AddOns auch gleich noch für PS4 und Xbox One.

News Flo