Diablo 3

600.000 extra Erfahrungspunkte im zweiten Akt

Noch hat Blizzard auf diesen Exploit nicht reagiert und anscheinend auch noch keine Strafen verhangen. Fest steht jedoch, dass Exploits in "Diablo III" nicht ausgenutzt werden dürfen und zu Accountsperren führen können.

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=kx2EjPvImxg

Im Video beschreibt ein englischsprachiger "Diablo"-Spieler, wie man sich im zweiten Akt zusätzlich 600.000 Erfahrungspunkte erschummeln kann. Dazu nimmt man den schwarzen Seelenstein und die dazugehörige Quest in Empfang und erledigt diese.

Anschließend sucht man sich einen Spieler, der die Quest ebenfalls erledigen muss, tritt diesem Spiel bei und erledigt die Quest gemeinsam erneut. Danach muss der Spieler das Koop-Spiel verlassen und man kann sich die Seelenstein-Quest erneut holen, abschließen und Erfahrungspunkte kassieren.

Aktuell scheint es möglich zu sein, dieses System bis zu sechs Mal hintereinander auszunutzen und auf diese Art natürlich jede Menge zusätzliche Erfahrungspunkte zu erhalten. Da hier jedoch eine akute Ausnutzung eines Exploits vorliegt, möchten wir euch nochmals bitten, diesen Fehler im System lieber nicht auszuprobieren, da vor allem euer eigener Account auf dem Spiel steht. Noch ist unklar, wann und in welchem Maße Blizzard darauf reagieren wird.

"Diablo 3" ist einer der Titel des Jahres (2012), auf welche die Spieler weltweit mit Spannung warten. Die dritte Inkarnation der überaus erfolgreichen "Diablo"-Serie! Mit der "Ultimate Evil Edition" erschien im August 2014 der Titel mit allen AddOns auch gleich noch für PS4 und Xbox One.

News Sharlet