TGS-Präsentation zur Devil May Cry 5: Special Edition

Capcom zeigt neue Spielszenen

Capcom hat die Tokyo Game Show 2020 genutzt, um den Spielern die "Devil May Cry 5: Special Edition" etwas näher zu bringen.

Capcom hat im Rahmen der Tokyo Game Show 2020 neue Spielszenen zur "Devil May Cry 5: Special Edition" präsentiert. Gezeigt wurden zum Beispiel das Raytracing, der "Legendary Dark Knight Mode", der "Turbo Mode" und ein wenig Gameplay mit Vergil. Die "Devil May Cry 5: Special Edition" wird für die Xbox Series X/S und die PlayStation 5 erscheinen, zu den jeweiligen Markteinführungen der Konsolen.

"Fans von Devil May Cry 5 dürfen sich auf den smokin‘-sexy-stylischen Start von der Special Edition freuen, welche viele neue Spielmodi, Features, sowie Vergil als spielbaren Charakter mit sich bringt! Als erster neuer Capcom-Titel für die nächste Konsolen-Generation macht sich die Special Edition Next-Gen-Features wie Raytracing und 3D-Audio zunutze und enthält zusätzlich alle Inhalte der Deluxe Edition und das EX Color Pack," heisst es zur neuen Version.

Es wird ergänzt: "Die Devil May Cry 5 Special Edition steigert die ohnehin schon innovative Leistung der RE Engine durch die Integration zahlreicher Audio- und Videoverbesserungen. Spieler können auf entsprechenden Konsolen Framerates von bis zu 120fps aktivieren, in atemberaubender 4K-Auflösung spielen sowie vom beeindruckenden Realismus der lebensechten Reflexionen, Schatten und Beleuchtungseffekten der Raytracing-Technologie profitieren. Verbesserte 3D-Audioeffekte unterstützen Spieler, ihren SSStyle auszubauen, indem sie die Bewegungen ihrer Feinde von oben, unten und allen Seiten präzise wahrnehmen können."

Michael Sosinka News