Square Enix & CNN veranstalten Human by Design-Konferenz

Passend zu den Augmentierungen in Deus Ex: Mankind Divided

Square Enix und CNN veranstalten heute die "Human by Design"-Konferenz, in der es um Augmentierungen geht, wie man sie in "Deus Ex: Mankind Divided" findet.

Screenshot

Square Enix hat mit dem neuen CNN-Studio Courageous eine Konferenz ins Leben gerufen, die sich anlässlich des bevorstehenden Erscheinens von "Deus Ex: Mankind Divided" mit menschlicher Augmentation und den ethischen Zusammenhängen auseinandersetzt. Die "Human by Design"-Konferenz wird am 3. August 2016 im Paley Center in New York City stattfinden und seinen Teilnehmern die Möglichkeit geben, mit führenden Köpfen aus den verschiedensten Bereichen über die technologische Erweiterung der Menschen, die Bedeutung für das Menschsein, damit zusammenhängende Herausforderungen und vieles mehr zu diskutieren.

So wird die Story des Spiels beschrieben: "Das von Eidos Montréal entwickelte Action-Rollenspiel Deus Ex: Mankind Divided zeigt eine düster-authentische Zukunftsvision, in der die Menschheit im Jahr 2029 gespalten ist. Zwei Jahre zuvor bekamen überall auf der Welt Menschen mit mechanischen Verbesserungen, sogenannten Augmentierungen, psychotische Störungen. Hierbei verloren sie die Kontrolle über sich und ihre Verbesserungen und griffen Natürliche, nicht verbesserte Menschen an. Millionen starben. Hunderttausende wurden verstümmelt und verwundet. Nun herrschen Hass, Vorurteile und Angst und viele Länder erliessen strikte Gesetze, um dem Chaos Herr zu werden. Das Bedeutendste davon ist das hochgradig kontroverse Human-Segregationsgesetz, das die sogenannten Augs (Menschen mit kybernetischen Verbesserungen) isolieren und von den Natürlichen trennen soll."

Die "Human by Design"-Konferenz beleuchtet die nahe Zukunft aus "Deus Ex: Mankind Divided", zeigt Parallelen auf und beschäftigt sich mit dem Aspekt, wie der schnelle technologische Fortschritt den Menschen verändert und wie sich die menschliche Natur und die Ethik wandelt. Erstmals kommen Vordenker aus den Bereichen Wissenschaft, Technologie, Ethik und Cyborg-Aktivismus zusammen, um sich auszutauschen und kritisch mit dem Thema auseinander zu setzen. Ein Höhepunkt der Konferenz wird die Unterzeichnung des "Code of Ethics" für Menschliche Augmentation sein, mit der die Konferenz auch endet. Eine Live-Übertragung der Konferenz wird am 3. August 2016 ab 15:30 Uhr auf Twitch zu sehen sein. Auf der offiziellen Seite findet man ausserdem weitere Infos.

News Michael Sosinka