Destiny

Xbox-Fans fühlen sich benachteiligt

Einige Xbox-Fans von "Destiny" haben sich bei den Entwicklern darüber beklagt, dass Sony mitsamt PlayStation 4 allem Anschein nach bevorzugt behandeln werden würde.

Screenshot

Laut Bungie ist allerdings genau das Gegenteil der Fall. So heißt es:

"Wer ignoriert dich? Wir sind genau hier, wir arbeiten an einem Spiel, welches du hoffentlich lieben wirst".

Bungie erklärt außerdem, dass man bei allen Fragen zuhören würde und dass alle Fragen beantwortet werden, die man beantworten kann. 

Der Grund für den Vorwurf kam vor allem durch die Tatsache, dass der Beta-Test des kommenden Online-Shooter zuerst auf der PlayStation 3 und PlayStation 4 gestartet wurde.

Destiny verbindet Sci-Fi-Storytelling, für das Bungie bekannt ist, mit intensiver First-Person-Action in einem sich entwickelnden, cineastisch inszenierten Universum. Darüber hinaus bietet Destiny eine noch nie dagewesene Social-Gaming-Erfahrung für Konsolen, bei der die Spieler eine lebendige Welt entdecken können, in der alles verbunden ist, und spannende soziale Plattformen zur Verfügung haben, auf denen sie zusammenkommen können, um ihre Erfolge zu feiern oder um sich mit ihren Freunden oder im Alleingang zu unvergesslichen Abenteuern aufzumachen.

Sharlet News