Update 1.03 für Destiny veröffentlicht

2,44 GB voller Verbesserungen

Bungie hat in diesen Stunden das umfangreiche Update 1.03 für den Multiplayer-Shooter "Destiny" veröffentlicht, das satte 2,44 GB wiegt.

ScreenshotSpieler des Sci-Fi-Shooters "Destiny" können sich ab sofort das Update 1.03 herunterladen. Das ist zwar satte 2,44 GB groß, aber dafür sind auch viele Verbesserungen und Änderungen enthalten. Man kann Shader in der Vorschau anschauen, öffentliche Events sollen 10 bis 15 Prozent häufiger veranstaltet werden und man darf jetzt bis zu 10 Beutezüge annehmen. Zudem wurde der Matchmaking-Team-Chat eingeführt.

Darüber hinaus gibt es Balancing-Anpassungen in verschiedenen Bereichen zu vermelden. Die umfangreichen Patch-Notes findet man auf Bungie.net. Es gibt aber auch Ärger, denn Spieler beschweren sich darüber, dass bestimmte exotische Waffen abgeschwächt wurden. Bungie hat dazu bereits Stellung bezogen: "Falls ihr feststellen solltet, dass sich exotische Waffen anders verhalten, dann sind das unabsichtliche Änderungen. Das Weekly Update wird sich dem Tuning der exotischen Waffen widmen." Laut dem Community Manager "DeeJ" kann man Probleme mit den Exotics melden.

Destiny verbindet Sci-Fi-Storytelling, für das Bungie bekannt ist, mit intensiver First-Person-Action in einem sich entwickelnden, cineastisch inszenierten Universum. Darüber hinaus bietet Destiny eine noch nie dagewesene Social-Gaming-Erfahrung für Konsolen, bei der die Spieler eine lebendige Welt entdecken können, in der alles verbunden ist, und spannende soziale Plattformen zur Verfügung haben, auf denen sie zusammenkommen können, um ihre Erfolge zu feiern oder um sich mit ihren Freunden oder im Alleingang zu unvergesslichen Abenteuern aufzumachen.

News Michael Sosinka