Termin und Infos zum Destiny-DLC "Dunkelheit Lauert"

Im Dezember 2014 gibt es viele neue Inhalte

"Dunkelheit Lauert", der erste DLC für "Destiny", wird am 9. Dezember 2014 für alle verfügbaren Plattformen erscheinen. Darüber hinaus wurden Infos zum genauen Inhalt der Erweiterung verraten.

ScreenshotActivision und Bungie haben heute bekannt gegeben, dass "Dunkelheit Lauert" ("The Dark Below"), die erste Erweiterung zum Shooter "Destiny", am 9. Dezember 2014 für PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox 360 und Xbox One erscheinen wird. Sie ist Teil des Season-Passes, aber man kann sie auch einzeln erwerben. Darüber hinaus wurden jede Menge Infos zu dem DLC verraten. Dabei darf man sich auf neue Waffen und Ausrüstung, eine frische Story sowie neue kooperative und Multiplayer-Aktivitäten freuen.

Dunkelheit Lauert bietet laut dem Hersteller folgende Inhalte:

  • Neue Waffen, Rüstungen und Ausrüstung, die man sich verdienen kann, darunter legendäre und exotische Objekte
  • Licht-Level-Maximalstufe auf 32 erhöht und fünf zusätzliche Inventar-Plätze für Beutezüge
  • Neue Story-Quests und Missionen: Eris, die sich jahrelang in den Schatten der Schar versteckt hielt, kommt als neuer Charakter mit einer ominösen Warnung auf die Hüter zu: Die Schar will die Gottheit Crota beschwören, um die Erde zu zerstören. Wer Eris im Turm aufsucht, erhält Spezialaufträge, bei denen man unter anderem mit drei neuen Missionen sein Licht-Level erhöhen und neue Belohnungen verdienen kann.
  • Neuer kooperativer Strike "Der Wille von Crota": Der Spieler tritt mit seinem Einsatztrupp gegen Omnigul an, die die Schar-Armee auf Geheiß ihres Meisters Crota erweitern will.
  • Neuer Raid für sechs Spieler, "Crotas Ende", der tief unten im Höllenschlund spielt
  • Für PlayStation gibt es neben dem kooperativen Strike "Der Unsterbliche Geist" exklusive Inhalte, die bis Herbst 2015 zeitexklusiv verfügbar sind.

Darüber hinaus sind in dem DLC drei neue kompetitive Multiplayer-Arenen enthalten, die folgendermaßen beschrieben werden:

  • Pantheon: In den Tiefen des Schwarzen Gartens liegt ein uralter Vex-Tempel voller von den Vex erbauter Strukturen und enger Gänge.
  • Himmelsschock: Eine alte interplanetare Verteidigungsanlage für Fahrzeug- und Infanterie-Gefechte.
  • Der Kessel: Eine verlassene Ritualstätte der Schar, gut für den Nahkampf geeignet.
News Michael Sosinka