Hotfix 2.6.0.1 für Destiny veröffentlicht

Im Schatten der Destiny 2-Enthüllung

Im Schatten der "Destiny 2"-Enthüllung hat Bungie freundlicherweise einen Hotfix für das erste "Destiny" veröffentlicht. Die Version 2.6.0.1 behebt nach dem Release von "Zeitalter des Triumphs" einige Fehler. Nachfolgend darf der Changelog angeschaut werden.

Screenshot

Hotfix 2.6.0.1 - Der direkt nach dem Zeitalter des Triumphs

PvP

  • Ein Bug wurde behoben, der mit den Networking Physics der sich farblich ändernden Werbetafeln zu tun hat, die in der zentralen Treppe von Skyline und den U-Bahnwagons hängen.
  • Unsichtbare Barrieren und Kill Volume wurden hinzugefügt, um Spieler davon abzuhalten, in Bannerfall aus dem spielbaren Bereich zu treten, um sich einen Vorteil zu verschaffen.
  • Ein Bug bei den Munitionsoptionen in privaten Eliminierungs-Matches wurde behoben.
  • Wiedereinstieg bei Letzter Ausweg und in den Schwebenden Gärten wurde angepasst, damit er weniger riskant ist

Raids

  • Die Bedingung, dass man Raids auf normalem Modus abschliessen muss, bevor man die überarbeiteten Versionen auf hartem Modus spielen kann, wurde entfernt.

Händler

  • Ein Bug wurde behoben, durch den Petra in Rangaufstiegspaketen zu viele Klassengegenstände vergab.

    Allgemein

  • Die „Knöchel von Eao“ kann man nun in den Tresor bewegen und sie zwischen Charakteren übertragen.

Destiny verbindet Sci-Fi-Storytelling, für das Bungie bekannt ist, mit intensiver First-Person-Action in einem sich entwickelnden, cineastisch inszenierten Universum. Darüber hinaus bietet Destiny eine noch nie dagewesene Social-Gaming-Erfahrung für Konsolen, bei der die Spieler eine lebendige Welt entdecken können, in der alles verbunden ist, und spannende soziale Plattformen zur Verfügung haben, auf denen sie zusammenkommen können, um ihre Erfolge zu feiern oder um sich mit ihren Freunden oder im Alleingang zu unvergesslichen Abenteuern aufzumachen.

Michael Sosinka News