Destiny wird nicht abgeschaltet

Bungie sagt Unterstützung zu

Bungie beruhigt die Spieler und stellt klar, dass das erste "Destiny" auf absehbare Zeit weiter unterstützt wird. So schnell werden die Server nicht vom Netz gehen.

Screenshot

Mit "Zeitalter des Triumphs" wurde vor wenigen Tagen das letzte grosse Update für "Destiny" veröffentlicht und zeitnah wurde "Destiny 2" angekündigt. Müssen wir also damit rechnen, dass in den nächsten Monaten die Server abgeschaltet werden? Nein, da brauchen wir uns keine Sorgen zu machen.

Wie jetzt Bungie verdeutlicht hat, wird momentan zwar der Abschluss von "Destiny" gefeiert, aber es ist immer noch ein Spiel, das für die Gamer da sein wird, heisst es. "Destiny" wird auf absehbare Zeit weiter unterstützt, verspricht Bungie. Es gibt keine Pläne, die Lichter bzw. die Server auszuschalten. Selbst wenn "Destiny 2" erhältlich sein wird, werden die Spieler immer noch zum ersten Teil zurückkehren können, um zum Beispiel zu ergründen, wie alles angefangen hat.

Destiny verbindet Sci-Fi-Storytelling, für das Bungie bekannt ist, mit intensiver First-Person-Action in einem sich entwickelnden, cineastisch inszenierten Universum. Darüber hinaus bietet Destiny eine noch nie dagewesene Social-Gaming-Erfahrung für Konsolen, bei der die Spieler eine lebendige Welt entdecken können, in der alles verbunden ist, und spannende soziale Plattformen zur Verfügung haben, auf denen sie zusammenkommen können, um ihre Erfolge zu feiern oder um sich mit ihren Freunden oder im Alleingang zu unvergesslichen Abenteuern aufzumachen.

News Michael Sosinka