Destiny

Soll laut Sony zum PS4-System-Seller werden

Der Sci-Fi-Shooter Destiny ist zwar ein typisches Multiplattform-Spiel, aber Sonys Jim Ryan ist dennoch der Ansicht, dass der Titel für die PlayStation 4 in diesem Jahr zum System-Seller werden könnte.

"Destiny", der kommende Sci-Fi-Shooter von Bungie, ist eigentlich ein Multiplattform-Spiel, aber wenn es nach Jim Ryan, dem Chef von Sony Computer Entertainment Europe geht, dann wird der Titel in diesem Jahr zum System-Seller für die PlayStation 4 avancieren. Wie er in einem Interview sagte, arbeitet man dafür auch eng mit Activision zusammen, denn in seinen Augen ist die PS4-Version nämlich der Hauptpreis.

Ansonsten haben Activision und Bungie im Rahmen der E3 2014 in Los Angeles einen umfangreichen Gameplay-Trailer zu "Destiny" veröffentlicht, der aktuelle Eindrücke liefert. "Destiny" wird am 9. September 2014 für die Xbox 360, die PlayStation 3, die Xbox One und die PlayStation 4 auf den Markt kommen.

Destiny verbindet Sci-Fi-Storytelling, für das Bungie bekannt ist, mit intensiver First-Person-Action in einem sich entwickelnden, cineastisch inszenierten Universum. Darüber hinaus bietet Destiny eine noch nie dagewesene Social-Gaming-Erfahrung für Konsolen, bei der die Spieler eine lebendige Welt entdecken können, in der alles verbunden ist, und spannende soziale Plattformen zur Verfügung haben, auf denen sie zusammenkommen können, um ihre Erfolge zu feiern oder um sich mit ihren Freunden oder im Alleingang zu unvergesslichen Abenteuern aufzumachen.

Michael Sosinka News