Destiny

PS4 als Lead-Plattform?

Könnt ihr euch noch erinnern, dass wir erst gestern von einem Fan von "Destiny" berichteten, der sich bzw. die Xbox-Plattform in Bezug auf die Entwicklung des Spiels benachteiligt fühlte?

Screenshot

Wie wir wissen, wird "Destiny" zwar nicht für den PC auf den Markt kommen, allerdings unter anderem für die Xbox One von Microsoft und die PlayStation 4 von Sony. Einem Bericht zufolge soll Bungie die PlayStation 4 als "Lead-Plattform" für die Entwicklung festgelegt haben. 

Bungie meldete sich anschließend auf der offiziellen Seite zu Wort und betonte dort, dass man die Xbox-Spieler auf keinen Fall ignorieren wolle. 

Vielleicht war die Aussage des Fans daher doch nicht ganz so unbegründet, wenngleich jedes Entwickler-Studio unabhängig der Lead-Plattform sicherlich ihr Bestes gibt, um ein Spiel für alle Plattformen gleichermaßen perfekt zu gestalten, sofern es ihnen technisch möglich ist.

Destiny verbindet Sci-Fi-Storytelling, für das Bungie bekannt ist, mit intensiver First-Person-Action in einem sich entwickelnden, cineastisch inszenierten Universum. Darüber hinaus bietet Destiny eine noch nie dagewesene Social-Gaming-Erfahrung für Konsolen, bei der die Spieler eine lebendige Welt entdecken können, in der alles verbunden ist, und spannende soziale Plattformen zur Verfügung haben, auf denen sie zusammenkommen können, um ihre Erfolge zu feiern oder um sich mit ihren Freunden oder im Alleingang zu unvergesslichen Abenteuern aufzumachen.

Sharlet News