Destiny

Der Fortschritt ist nicht entscheidend

Das Jahr 2014 hält mit "Destiny" einen neuen Action-Titel für euch parat, der auf zahlreichen Plattformen veröffentlicht wird. Nun gibt es ein paar neue Infos zum Spiel.

ScreenshotSo verrät der Community Manager David Dague, dass alle Spieler von "Destiny" miteinander spielen können. Dabei ist der Fortschritt der einzelnen Spieler nicht entscheidend, ob man miteinander spielen kann, oder nicht.

Es wird keine Hürden für die Spieler geben, die gemeinsam ein paar Action-Stunden an der Konsole verbringen wollen.

"Wenn ein Spieler die Welt von Destiny betreten möchte, dann wird er auch mit seinen Freunden spielen können, die möglicherweise schon sehr viel stärker sind."

Destiny verbindet Sci-Fi-Storytelling, für das Bungie bekannt ist, mit intensiver First-Person-Action in einem sich entwickelnden, cineastisch inszenierten Universum. Darüber hinaus bietet Destiny eine noch nie dagewesene Social-Gaming-Erfahrung für Konsolen, bei der die Spieler eine lebendige Welt entdecken können, in der alles verbunden ist, und spannende soziale Plattformen zur Verfügung haben, auf denen sie zusammenkommen können, um ihre Erfolge zu feiern oder um sich mit ihren Freunden oder im Alleingang zu unvergesslichen Abenteuern aufzumachen.

News Sharlet