Valentinstags-Event für Destiny 2 bestätigt

Crimson Days kehren zurück

Michael Sosinka

Die "Crimson Days" aus "Destiny" werden ebenfalls in "Destiny 2" stattfinden. Es wird allerdings Änderungen geben, auf die Bungie bald eingehen wird.

Die Scharlach-Woche (oder "Crimson Days"), das Valentinstags-Event aus "Destiny", wird für "Destiny 2" zurückkehren. Das hat Bungies Community Manager Chris "Cozmo23" Shannon bestätigt. Zuvor gab es ein entsprechendes Gerücht. Er sagte auf Reddit: "Die Gerüchte sind wahr. Crimson Days kommt zurück. Es wird nicht mehr dasselbe sein wie beim letzten Mal (2016). Wir werden im Blog-Update am Donnerstag darüber sprechen, was sich verändern wird."

Die Scharlach-Woche stellte in "Destiny" einen neuen PvP-Modus dar. Hier bildeten zwei Hüter gemeinsam einen Schmelztiegel-Einsatztrupp und mussten sich im 2v2 Eliminierungs-Modus gegen andere Paare behaupten. Sollte der Partner im Kampf fallen, erhielt der überlebende Hüter einen speziellen Boost, die sogenannte Kraft des "Gebrochenen Herzens". Dadurch zog der verbliebene Hüter schneller und erholte sich zudem zügiger von erlittenem Schaden. Das Ziel war es, fünf Runden zu gewinnen.