Update 1.2.3 für Destiny 2 erscheint am Dienstag

Wartungsarbeiten bestätigt

In der nächsten Woche wird das Update 1.2.3 für "Destiny 2" erscheinen. Außerdem wurden Wartungsarbeiten an den Servern angekündigt.

Screenshot

Bungie hat bekannt gegeben, dass das Update 1.2.3 für "Destiny 2" am 17. Juli 2018 erscheinen wird. Dann wird auch der komplette Changelog zur Verfügung gestellt, aber die Entwickler haben schon jetzt erste Details genannt, die ihr nachfolgend seht.

Verschiedene Änderungen an der Lebensqualität

  • PC-Clan-Chat: Ein neuer Text-Chat wurde dem Spiel hinzugefügt, durch den Destiny 2-Clan-Mitglieder kommunizieren können.
  • Sobald alle Merkur-Schmiede-Waffen erhalten wurden, kann man sie direkt bei Bruder Vance im Leuchtturm kaufen (zweite Händler-Seite).
  • „Momentum“ wurde von den Heroischen Abenteuern entfernt.
  • Die „Aufträge“ findet man nun oben bei den Inventar-Kategorien.
  • Große Nummern im IGCR und in der Nachspielstatistik sind jetzt leserlicher dargestellt.

Exotische Rüstungsfixes

  • Ein Bug wurde behoben, durch den Ziele, die von „Blutrote Alchemie“ markiert worden waren, Sphären abwarfen, wenn sie besiegt wurden.
  • Ein Bug wurde behoben, durch den „Sternfeuerprotokoll“ nicht mit dem Fähigkeitspfad von „Himmelseinstimmung“ der Dämmerklinge zusammenarbeitete.
  • Ein Bug wurde behoben, bei dem der Warlock-Nahkampf keinen Schaden anrichtete, wenn „Ophidianischer Aspekt“ und Schar-Schwerter oder sphärentragende Objekte benutzt wurden.

"Weiterhin bekommen manche Heroische Strike-Modifikatoren leichte Änderungen als Ergebnis von Spieler-Feedback," heißt es seitens Bungie, das zudem Informationen zu der Server-Wartung am 17. Juli 2018 verraten hat.

19:00 MESZ

  • Beginn der Destiny 2-Server-Wartungsarbeiten, Ausfallzeiten werden nicht erwartet
  • Destiny-Gefährte, Ausrüstung sowie Clan Features werden auf Bungie.net, Handys und Drittanbieter-Apps nicht verfügbar sein.
  • Update 1.2.3 wird zum Download und zur Installierung verfügbar:
  • PlayStation 4: Spieler werden sofort aus ihren Aktivitäten entfernt und zum Anmeldebildschirm zurückgebracht, um das Update anzunehmen
  • Xbox One: Spieler können ihre Konsole powercyclen, um manuell nach dem Update zu suchen, sobald dieses veröffentlicht ist
  • PC: Spieler können Destiny 2 schließen und neustarten, um nach dem Update zu suchen

23:00 MESZ

  • Ende der Destiny 2-Server-Wartungsarbeiten
  • Spieler, die Update 1.2.3 nicht installiert haben, werden aus ihren Aktivitäten entfernt, um es herunterzuladen und zu installieren.
  • Destiny-Gefährte, Ausrüstung sowie Clan Features werden auf Bungie.net, Handys und Drittanbieter-Apps wiederaktiviert.
  • Spieler, die auf andere Probleme treffen, sollten diese im #Help-Forum melden.
News Michael Sosinka