Prestige-Raid von Destiny 2 verschoben

Heute erscheint neue PvP-Map

Michael Sosinka

Die Prestige-Version des Leviathan-Raids hat sich leider um eine Woche verschoben aber dafür dürfen sich Spieler von "Destiny 2" auf eine neue PvP-Map freuen.

Die Prestige-Version des Leviathan-Raids für "Destiny 2" wird nicht wie geplant am heutigen Dienstag starten. Aufgrund eines Exploits wurde der Release auf den 18. Oktober 2017 verschoben. Mit dem heutigen Eisenbanner-Event wird immerhin die neue PvP-Map "Distant Shore" eingeführt, die in der ersten Woche nicht in allen Playlists zur Verfügung stehen wird. Das geschieht erst nach dem Ende des Eisenbanner-Events am 17. Oktober 2017.

Der Prestige-Raid wird übrigens als ultimative PvE-Herausforderungen beschrieben und es wird ergänzt: "Wir erwarten nicht, dass jeder diese Aktivität erfolgreich abschliesst. Mechanische Änderungen an den Abschnitten sind minimal, aber sie sind da. Im Prestige-Raid geht es darum, eine unnachgiebigere Sandbox zu beherrschen. Wir wollen keine Gunst an euren Charakter-Fortschritt vergeben, doch es gibt einzigartige Prämien, die euch in gutem Licht dastehen lassen. Betrachtet dies als offizielle Einladung, der Welt zu beweisen, dass ihr zu den Besten gehört, die in der Stadt Quartier bezogen haben."