Bungie belohnt treue Spieler in Destiny 2

Abzeichen können übernommen werden

Aus "Destiny" können Abzeichen in Richtung von "Destiny 2" übernommen werden. Sie können bis zum 1. August 2017 freigespielt werden.

Screenshot

Um Spielern von "Destiny" den Umstieg auf "Destiny 2" etwas erfreulicher zu machen, hat Bungie bestätigt, dass sieben Abzeichen übernommen werden können. Diese können im zweiten Teil zur Schau gestellt werden. Sie müssen bis zum 1. August 2017 errungen werden, denn anschließend beginnt der Migrationsprozess.

"Faire Warnung an alle, die mit der Zeit dazugekommen sind: Manche diese Abzeichen sind für Hüter reserviert, die während spezieller Triumphe zusammengehalten haben. Die vier Abzeichen, die in diese Kategorie fallen, stehen ganz streng für die Erinnerung an und den Respekt für Taten derer, die schon seit Anfang der Jahre Eins und Zwei des Abenteuers dabei sind. Doch zwei können immer noch im Zeitalter des Triumphs-Urkundenbuch erspielt werden und eins ist direkt an die Grimoire-Punkte gebunden," so Bungie.

Abzeichen in der Übersicht

  • Lorbeertriumphal: Ihr habt einen Triumphmoment im ersten Jahr von Destiny abgeschlossen.
  • Laurea Prima II: Ihr habt alle 10 Triumphmomente im ersten Jahr von Destiny abgeschlossen.
  • Vernichter von Oryx: Ihr besitzt „König der Besessenen“ und habt einen Triumphmoment im zweiten Jahr von Destiny abgeschlossen.
  • Dem Ruf gefolgt: Ihr besitzt „König der Besessenen“ und habt alle 8 Triumphmomente im zweiten Jahr von Destiny abgeschlossen.
  • Der Wölfling: Ihr besitzt „Das Erwachen der Eisernen Lords“ und habt Rang 2 im „Zeitalter des Triumphs“-Urkundenbuch erreicht.
  • Saladins Stolz: Ihr besitzt „Das Erwachen der Eisernen Lords“ und habt Rang 7 im „Zeitalter des Triumphs“-Urkundenbuch erreicht.
  • Geschichtskundig: Ihr habt über 5.000 Grimoire-Punkte in Destiny 1 erspielt.

"Destiny 2" wird am 6. September 2017 für die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen. Die PC-Version folgt am 24. Oktober 2017.

Michael Sosinka News
ege