Demon's Souls ohne Ray-Tracing

Entwickler liefert Begründung

"Demon's Souls" wird auf der PlayStation 5 ohne Ray-Tracing auskommen müssen. Der Creative-Director ist darauf eingegangen.

Screenshot

"Demon's Souls" wird auf der PlayStation 5 kein Ray-Tracing unterstützen, obwohl das zuvor eigentlich anders angekündigt wurde. Der Creative-Director Gavin Moore sagte dazu: "Es ist wie jede andere grafische Verbesserung, es gibt Kosten [für die Implementierung von Ray-Tracing]. Hätten wir das Ray-Tracing in das Spiel gebracht, würde das bedeuten, dass wir etwas hätten auslassen müssen. Es gibt eine begrenzte Zeit in der Spielentwicklung."

Er ergänzte zu dem Thema: "Als wir mit der Entwicklung begannen, wussten wir nicht, dass es Ray-Tracing im Spiel geben würde, also war es nicht in unserer ursprünglichen Vision. Worauf wir uns konzentrieren wollten, waren die Schauplätze und das Aussehen der Charaktere. Die Beleuchtung ist in Echtzeit mit Schatten in Echtzeit." Das Remake von "Demon's Souls" wird am 12. bzw. 19. November 2020 für die PlayStation 5 erscheinen.

Michael Sosinka News