Deathloop-Spieler klagen über Stocken

Bethesda ist an dem Problem dran

Zahlreiche Spieler klagen auf Steam und Reddit über Probleme mit einer unstabilen Framerate und stockendem Gameplay beim neuesten Bethesda-Titel "Deathloop" auf dem PC. Selbst Geräte mit High-End-Ausstattung sind betroffen. Dies hat zu zahlreichen negativen Bewertungen und Rezensionen geführt.

Als Ursache für das Problem meinen viele Nutzer die Anti-Piraterie Software Denuvo ausfindig gemacht zu haben, die in dem Spiel verwendet wird und nicht wenig Rechenpower verbraucht. [Denuvo verspricht] (https://irdeto.com/denuvo/) hingegen, dass es zu keinerlei Performance-Einbrüchen beim Einsatz der Software kommt, was viele der Spielerinnen und Spieler allerdings nicht überzeugt.

Ein besonders gewitzter Reddit-User meint die wirkliche Quelle der Performance-Probleme gefunden zu haben: die unglaublich gut aussehenden Hamburger!

Screenshot

Ein Entwickler von Bethesda reagierte auf den Beitrag:

Hey all, I'm one of the DEATHLOOP Community Managers, and while those burgers do look great, regarding performance we are aware of reports that some PC users are experiencing stuttering issues in DEATHLOOP. We're actively investigating the issue right now as a priority, and will update you with more specific information as soon as possible. (Zitat)

Das First-Person Action-Adventure von Arkane Studios schnitt in Tests insgesamt gut ab. Auch wir können "Deathloop" empfehlen. Es bleibt zu hoffen, dass bald eine Lösung für das Problem gefunden wird.

Roger News