Bethesda kauft Deathloop-Sprecher PS5

Damit er sein eigenes Game spielen kann

Der englische Sprecher von "Deathloop"-Protagonist Colt, Jason Kelley, veröffentlichte einen Tag vor dem Release des Games ein Video, in dem er das Game hypte. Dazu witzelte er, dass man ihm auch eine Ausgabe des Spiels sowie eine PS5 senden solle. Offenbar hatte er es bis zu diesem Zeitpunkt wie viele andere Spieler weltweit noch nicht geschafft, eine der seltenen Konsolen zu besorgen.

Das kurze Video erregte auch die Aufmerksamkeit von Bethesda-Marketingboss Pete Hines, der ihm auf Twitter antwortete, dass er wohl den Wunsch von Kelley erfüllen könne. Zwei Wochen später hat Kelley nun in einem Interview erwähnt, dass eine PS5 inklusive Ausgabe des Spiels von Bethesda zu ihm unterwegs sei. So kann er demnächst jenes Spiel, zu dem er massgeblich beigetragen hat, nun endlich auch selber in Angriff nehmen

Obwohl Bethesda inzwischen zu Microsoft gehört, gehen Xbox-Besitzer bei "Deathloop" noch leer aus. Offenbar wegen eines Deals aus der Zeit vor der Übernahme ist das Spiel der "Dishonored"-Entwickler zurzeit nur für die PS5 und den PC erhältlich

Martin Steiner News