Death Stranding auf PC ein Erfolg

505 Games nennt Umsatzzahl

Für den Publisher 505 Games war die PC-Version von "Death Stranding" im letzten Jahr durchaus ein beachtlicher Erfolg.

Screenshot

Der Publisher 505 Games hat in seinem Jahresbericht bestätigt, dass die PC-Version von "Death Stranding", die im Juli 2020 erschienen ist, bis zum 31. Dezember 2020 einen Umsatz von 23 Millionen Euro generiert hat. Damit hat sich die PC-Umsetzung also durchaus gelohnt.

Zum Vergleich: "Control" hat im letzten Jahr 16 Millionen Euro eingenommen, wobei es im Jahr davor zirka 24 Millionen Euro waren. Andere Umsatzbringer von 505 Games im abgelaufenen Jahr waren "Assetto Corsa" (8,9 Millionen Euro), "Ghostrunner" (6,9 Millionen Euro) und "Terraria" (4,4 Millionen Euro).

Michael Sosinka News