Remake von Dead Space ohne Mikrotransaktionen

Es wird sie nie geben

Das Remake von "Dead Space" wird komplett ohne Mikrotransaktionen auskommen, wie der Senior-Producer bestätigt hat.

Im Hinblick auf die kontroversen Mikrotransaktionen in "Dead Space 3" hat der Senior-Producer Philippe Ducharme klargestellt, dass das frisch angekündigte Remake von "Dead Space", das für PC, Xbox Series X/S und PlayStation 5 erscheinen wird, so ausgelegt ist, dass es nie Mikrotransaktionen enthalten wird.

"Wir schauen uns an, was man aus zukünftiger Sicht in das erste Spiel übernehmen und neu einbauen kann. Wir lernen auch aus Fehlern wie Mikrotransaktionen, die wir zum Beispiel in unserem Spiel nicht haben werden," so Philippe Ducharme. Das Spiel hat bisher keinen Release-Termin erhalten.

Michael Sosinka News