Dead Island: Definitive Collection nur zum Teil auf Disk

PS4-Besitzer müssen Riptide herunterladen

Die PS4-Version der "Dead Island: Definitive Collection" hat "Dead Island Riptide" nicht auf der Disk. Es muss ein Download bemüht werden. Die Begründung von Deep Silver sorgt bei den Gamern für viel Unverständnis.

Screenshot

Deep Silver hat zur "Dead Island: Definitive Collection" eine interessante Info auf Lager, die allerdings nur PS4-Besitzer betrifft: Auf der Blu-Ray wird sich nämlich nur der erste Teil von "Dead Island" befinden. "Dead Island Riptide" muss über einen Code, der sich in der Packung befindet, heruntergeladen werden. Die Xbox One Fassung betrifft das nicht. Hier sind beide Spiele auf einer einzelnen Disk.

Doch warum müssen PS4-Spieler den Download bemühen? Laut Deep Silver werden mehrere Spiele von den PS4-Discs nicht unterstützt: "PS4 discs don't support multiple games, so there Riptide comes as a download code." Man braucht dafür aber nur ein spezielles Menü, um mehrere Titel auf einer Disk auszuwählen, wie es beispielsweise bei "Uncharted: The Nathan Drake Collection" oder "Borderlands: The Handsome Collection" der Fall ist.

Was Deep Silver offensichtlich meint: Wenn sich mehrere Spiele auf einem PS4-Datenträger befinden, kann man sie nicht einzeln installieren und sie separat über das Dashboard der Konsole aufrufen bzw. löschen. Wenn man das Auswahl-Menü von "Uncharted: The Nathan Drake Collection" als Lösung annimmt, muss man stets alle Spiele auf der Festplatte haben, auch wenn man sich vielleicht nur für einen Titel interessiert oder die anderen schon durchgespielt hat. Das kann unnötig viel Platz kosten, vor allem wenn man ohnehin nur wenig freie Kapazitäten hat.

Warum sich Deep Silver speziell in diesem Fall so entschieden hat, ist unbekannt. Die Reaktionen auf Twitter zeigen jedenfalls viel Unverständnis für dieses Vorgehen. Die "Dead Island: Definitive Collection" wird am 31. Mai 2016 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

News Michael Sosinka