Dead by Daylight: Neues Kapitel

Portrait of a Murder

Behaviour Interactive gibt Details des neuen Original-Kapitels bekannt. Der in diesem Monat erhältliche DLC präsentiert zwei lateinamerikanische Neuankömmlinge - darunter befindet sich der erste mexikanisch-amerikanische Charakter des Spiels.

"Portrait of a Murder" ist eine kunstvolle Ode an Angst und Dunkelheit in der surrealen Interpretation eines einsamen Friedhofs in der chilenischen Wüste.

„Mit dem Portrait of a Murder-Kapitel kehrt Dead by Daylight zu seinen Wurzeln zurück: eine eigene Geschichte und ein eigenes Universum, eingetaucht in Mystery, Dark Fantasy und Angst. Die neuen Figuren sind frisch und anders – wie man es von unserer DNA und Spielerbasis gewohnt ist.“

Dave Richard, Creative Director von Dead by Daylight. „

"Portrait of a Murder" ist ein neues Kapitel mit Killer, Überlebendem und einer neuen Karte. Der neue Killer ist Die Künstlerin – die begabte, aber gequälte chilenische Malerin Carmina Mora. Carmina stand kurz davor, sich das Leben zu nehmen, wurde aber von einem unheimlichen Krähenschwarm gerettet. Diese unwirkliche Erfahrung verlieh ihrer tiefschwarzen, surrealen Kunst einen neuen Ausdruck: verwegen, groß und farbig. Sie begann, großformatige Wandbilder mit militanten Botschaften an Straßenecken zu malen, die die örtliche Korruption anprangerten. Wo immer sie arbeitete, folgten ihr Krähen. Als sie mehr Aufmerksamkeit erlangte und schlimmere Verbrechen ans Licht brachte, begannen die Morddrohungen. Irgendwann kam es so weit, dass Carmina mitsamt ihren Freunden entführt und auf einen verlassenen Friedhof inmitten der Wüste gebracht wurde. Nur ein Krähenschwarm schützte sie vor ihren Angreifern, die sie entstellt zurückließen. So wurde sie zur Entität gebracht, durch die sie nun Rache üben will.

Roger News