Update 1.26 für Days Gone veröffentlicht

Stabilität wird verbessert

Das Update 1.26 wurde für "Days Gone" auf der PlayStation 4 veröffentlicht. Laut Sony Bend geht es um die Stabilität, was nicht unwichtig ist.

Screenshot

Sony Bend hat das zirka 160 MB Große Update 1.26 für das Endzeit-Actionspiel "Days Gone" veröffentlicht. Laut dem offiziellen Changelog wird lediglich die Stabilität optimiert. Weitere Angaben werden nicht gemacht. Neue Inhalte sind also nicht an Bord.

Die Spielbeschreibung: "Übernimm die Rolle des ehemaligen Biker-Outlaws Deacon St. John: eines Herumtreibers, Kopfgeldjägers, umherstreifenden Vertreters der letzten Menschen. In einer von einer globalen Pandemie verwüsteten Welt meidet St. John die vermeintlich sicheren Lager in der Wildnis, die von den letzten Überlebenden der Menschheit eingerichtet wurden, und sucht sein Glück auf den zerstörten Strassen."

Es wird ergänzt: "Das vor dem zerklüfteten, vulkanischen Hintergrund der pazifischen Nordwestküste angesiedelte Days Gone lädt dich ein, eine Welt zu erkunden, die von degenerierten menschlichen Monstern, den Freakers, heimgesucht wird. Kämpfe dir deinen Weg durch die trostlose Landschaft auf der Suche nach Vorräten, Rohstoffen und, vor allem, einem Grund, weiterzuleben."

Michael Sosinka News