Langfristiger Plan für Days Gone

Nachfolger beschlossene Sache?

Sony Bend verfolgt für "Days Gone" einen langfristigen Plan. Neben Updates und DLCs könnte damit ein weiteres Spiel gemeint sein.

Screenshot

Wenn das Open-World-Survival-Spiel "Days Gone" ein Erfolg wird, dann ist ein Nachfolger offenbar sehr wahrscheinlich. In jedem Fall steht fest, dass "Days Gone" für Sony Bend das bisher grösste und teuerste Projekt darstellt. Der Titel ist schon seit 2012 in der Entwicklung, auch wenn die Vollproduktion erst vor einem Jahr begonnen hat.

Sony hat grosse Erwartungen an "Days Gone", weswegen ein kommerzieller Erfolg sehr wichtig ist. Laut Chris Reese, er ist der Director von Sony Bend, ist das Studio von 45 auf 103 Mitarbeiter angewachsen. Und das vergrösserte Team hat bei "Days Gone" noch viel Arbeit vor sich, heisst es weiter.

Interessant ist, dass das Studio nach dem Release von "Days Gone" nicht vor hat, Personal abzubauen. Wie Chris Reese anmerkte, gibt es für "Days Gone" einen langfristigen Plan. Es sieht also danach aus, als ob die Marke zu einer Serie ausgebaut werden soll. DLCs und Update sind damit sicherlich auch gemeint. Was Sony Bend genau vorhat, ist jedoch unklar. "Days Gone" wird für die PlayStation 4 erscheinen, doch ein Termin wurde bisher nicht genannt.

News Michael Sosinka