DARQ: Complete Edition für einige Plattformen verschoben

Next-Gen- & Switch-Version später

Die "DARQ: Complete Edition" wird sich auf einigen Plattformen leider auf das nächste Jahr verschieben. Es gibt keinen genauen Termin.

Screenshot

Der Publisher Feardemic und der Entwickler Unfold Games haben die "DARQ: Complete Edition" für Xbox Series X/S, PlayStation 5 und Nintendo Switch auf Anfang 2021 verschoben. Die Umsetzungen für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen weiterhin im Dezember 2020, wobei noch kein Termin genannt wurde.

Die "DARQ: Complete Edition" wird auf den Next-Gen-Konsolen eine 4K-Auflösung und eine bessere Performance bieten. Ausserdem bekommen Spieler auf Xbox One und PlayStation 4 ein kostenloses Next-Gen-Upgrade. Die "DARQ: Complete Edition" besteht aus dem psychologischen Horrorspiel, das bereits für den PC veröffentlicht wurde, sowie aus den Erweiterungen "The Tower" und "The Crypt".

Darum geht es: "DARQ erzählt die Geschichte von Lloyd, einem Jungen dem bewusst wird, dass er träumt. Sein Traum verwandelt sich schnell in einen Albtraum aus dem er nicht entkommen kann. Während er die dunkelsten Ecken seines Unterbewusstseins erkundet, lernt Lloyd wie er den Albtraum überleben kann, indem er die Gesetze der Physik zu seinem Gunsten manipuliert und macht sich damit das fliessende Gewebe seiner Traumwelt zu eigen."

Es wird ergänzt: "Lloyd muss nicht nur Rätsel lösen, die der Schwerkraft trotzen, sondern auch seine Raffinesse einsetzen um Gegner zu überwinden. Er hat keine Chance einen direkten Angriff zu gewinnen, denn die Kreaturen seines Traums sind stärker und schneller als Lloyd selbst, deswegen muss er sich auf eine sorgfältige Planung verlassen, um nicht entdeckt zu werden."

Michael Sosinka News