Dark Souls 2

Havok Physics Engine bestätigt

Könnt ihr euch noch an den Vorgänger von "Dark Souls 2" erinnern? Das Rollenspiel wurde mit der sogenannten Havok Physics Engine entwickelt und kommt auch dieses Mal wieder zum Einsatz.

ScreenshotDas Publisher-Unternehmen Namco Bandai hat sich die Engine für "Dark Souls 2" lizensiert, um dem Spiel einen möglichst authentischen Glanz zu verpassen. Entwickler versuchen natürlich immer, in Sachen "physikalische Gesetzmäßigkeiten" das Beste aus einem Spiel rauszuholen.

Wie bereits erwähnt, griffen die Macher von "Dark Souls 2" auch beim Vorgänger des Rollenspiels auf diese Engine zurück. 

Im nächsten Jahr ist es soweit - "Dark Souls 2" steht auf der Matte. Wer von euch holt sich das Hardcore-Rollenspiel?

"Dark Souls II" präsentiert einen neuen Helden, eine neue Geschichte und eine unbekannte Welt. In dieser Welt müssen die Spieler um ihr Überleben kämpfen, wobei die Welt nicht nur mit kompromisslosen Herausforderungen aufwartet, sondern auch mit dem ultimativen Gefühl, dass die Spieler mit ihren Siegen mächtige Erfolge errungen haben.

News Sharlet