Dangerous Golf unter den Erwartungen

Entwickler können sich keine neuen Level leisten

"Dangerous Golf" hat sich bisher unter den Erwartungen verkauft und Three Fields Entertainment kann keine weiteren Level entwickeln.

Screenshot

Three Fields Entertainment, das aus ehemaligen "Burnout"-Entwicklern besteht, hat vor wenigen Wochen die Zerstörungsorgie "Dangerous Golf" veröffentlicht. Leider verkauft sich das Spiel nicht besonders gut. Wie der Creative Director Alex Ward verraten hat, hat der Titel bisher nicht die Verkaufserwartungen erfüllt.

"Wir haben unsere Lebensersparnisse zusammengelegt, um unser Studio zu starten und Spiele zu entwickeln. Wir sind ein Studio, das zu 100 Prozent von Spielern unterstützt wird. Jede Kopie, die verkauft wird, unterstützt die 11 Personen des Entwicklerteams. Das Geld geht zu den Leuten, die das Spiel machen. Wir bedanken uns bei allen, die unsere Arbeit so weit gebracht haben," so Alex Ward. Leider kann es sich Three Fields Entertainment nicht leisten, weitere Level für "Dangerous Golf" zu veröffentlichen.

News Michael Sosinka