Zerstörbare Umgebungen in Cyberpunk 2077

Entwickler widmen dem Feature viel Aufmerksamkeit

Laut CD Projekt Red wurde den zerstörbaren Umgebungen in "Cyberpunk 2077" eine durchaus große Beachtung geschenkt.

Screenshot

Der Senior-Gameplay-Designer Pawel Kapal ist darauf eingegangen, wie wichtig die zerstörbaren Umgebungen in "Cyberpunk 2077" sind: "Wir legen großen Wert darauf, zerstörbare Umgebungen in unserem gesamten Spiel zu haben. Die Spieler werden Dinge erleben, die ganz einfach anfangen. Wenn man also beispielsweise in einer Bar eine Schießerei hat und auf die Umgebung schießt, sieht man Gläser explodieren oder Dinge wie Bierflaschen, die beim Einschlag einer Kugel zersplittern. Wir wollen das Gefühl haben, dass nach einer Schießerei im Grunde genommen der Ort, an dem sie stattgefunden hat, zerstört ist."

Er ergänzte: "Aber das reicht bis zu sehr großen Teilen des Levels. Wir haben Dinge wie zerstörbare Deckungen. Wir wollen also, dass die Spieler tatsächlich einige Waffen benutzen, um die Deckung zu zerstören, so dass die Feinde im Nachteil sind. Wir haben zerstörbares Glas. All diese Dinge geben dir das Gefühl, dass die Geschosse deiner Waffen tatsächlich Power haben." Und jedes Objekt soll anders auf den Beschuss reagieren. Wenn man zum Beispiel ein Rohr trifft, in dem sich Wasser befindet, wird es herauslaufen.

"Cyberpunk 2077" erscheint am 19. November 2020 für PC, Xbox One und PlayStation 4, die Umsetzung für Google Stadia ist ebenfalls für dieses Jahr geplant. Das Spiel wird ausserdem auf der Xbox Series X und PlayStation 5 spielbar sein, sobald die Konsolen verfügbar sind. Zu einem späteren Zeitpunkt wird ein kostenloses Upgrade veröffentlicht, das die Hardware der Next-Gen-Konsolen nutzt und Besitzern der Xbox One- und PlayStation 4-Fassung kostenlos zur Verfügung gestellt wird.

Michael Sosinka News