Cyberpunk 2077 und The Witcher 3 Next-Gen Versionen verspäten sich

CD Projekt Red geht auf Nummer sicher

Fans des Studios CD Projekt Red mit einer PlayStation 5 oder Xbox Series X oder S müssen sich noch ein wenig gedulden. Während die Next-Gen Versionen von "Cyberpunk 2077" und "The Witcher 3" ursprünglich noch in in diesem Jahr erscheinen sollten, wurden sie nun auf das nächste Jahr verschoben. Diese Nachricht teilte CD Projekt Red über Twitter:

Der neue Termin für "Cyberpunk 2077" ist noch unbestimmt, soll aber im ersten Quartal, also in den ersten drei Monaten des Jahres 2022 erscheinen. "The Witcher 3" hingegen wird erst im zweiten Quartal folgen.

Als Begründung gibt das Studio an, dass es den Release "richtig machen" will. Dies ist nach dem technischen Debakel, der rund um den Release von "Cyberpunk 2077" für Konsolen aufkam, auch gar nicht mal so eine schlechte Idee. Der Content nach dem Release hatte sich zudem wegen einer Sicherheitslücke verzögert.

Screenshot

"Cyberpunk 2077" ist das neue Action-Rollenspiel von CD Projekt RED, dem Entwickler der berühmten "The Witcher"-Serie. Inhaltlich spielt die Welt in einer düsteren utopischen Welt, in der Menschen durch mechanische Hilfsmittel "besser" wurden.

Karl Wojciechowski News