Cyberpunk 2077-Spielstände können unbrauchbar werden

Sie dürfen 8 MB nicht überschreiten

Wenn ein Savegame von "Cyberpunk 2077 auf 8 MB anwächst, wird es unbrauchbar, wie Spieler herausgefunden haben.

Screenshot

"Cyberpunk 2077" hat offenbar ein weiteres Problem, dieses Mal mit den Spielständen. Wie berichtet wird, lässt sich ein Savegame nicht mehr laden, wenn es auf 8 MB anwächst. Die Hauptursache dafür ist wohl das Item-Crafting, das die Dateigrösse enorm erhöht, wenn man mehr und mehr Items erstellt. Was die genaue Dateigrösse betrifft, so haben verschiedene Spieler festgestellt, dass 8 MB die Grenze ist. Es bringt nichts, Gegenstände loszuwerden, um die Dateigrösse zu senken, da sie permanent ansteigt, sobald ein Item erstellt wurde.

Der Support auf GOG.com schreibt dazu: "Leider ist der Speicherstand beschädigt und kann nicht wiederhergestellt werden. Bitte verwende eine ältere Speicherdatei, um weiterzuspielen, und versuche, eine geringere Menge an Gegenständen und Handwerksmaterialien zu behalten. Wenn du den Item-Duplizierungs-Glitch verwendet hast, lade bitte eine Speicherdatei, die davon nicht betroffen ist. Das Grössenlimit für Speicherdateien könnte in einem der zukünftigen Updates erhöht werden, aber die beschädigten Dateien werden bleiben."

"Cyberpunk 2077" ist das neue Action-Rollenspiel von CD Projekt RED, dem Entwickler der berühmten "The Witcher"-Serie. Inhaltlich spielt die Welt in einer düsteren utopischen Welt, in der Menschen durch mechanische Hilfsmittel "besser" wurden.

Michael Sosinka News