Cyberpunk 2077 erneut verschoben

Neuer Termin steht fest

CD Projekt Red hat überraschenderweise "Cyberpunk 2077" verschoben, womit eigentlich niemand mehr gerechnet hat.

Screenshot

Trotz Gold-Status und mehrfachen Beteuerungen, dass "Cyberpunk 2077" nicht mehr verschoben wird, hat es CD Projekt Red dennoch erneut getan, die Veröffentlichung des RPGs wird sich verzögern, weswegen der Release am 19. November 2020 nicht mehr eingehalten werden kann. "Cyberpunk 2077" wird nun am 10. Dezember 2020 für PC, Xbox One, PlayStation 4 und Google Stadia erscheinen, gefolgt von Xbox Series X/S und PlayStation 5 zu einem späteren Zeitpunkt.

Das Statement: "Die grösste Herausforderung für uns besteht derzeit darin, das Spiel gleichzeitig für die aktuelle Generation, die nächste Generation und den PC auszuliefern, wofür wir neun Versionen davon vorbereiten und testen müssen (Xbox One / X, Kompatibilität mit Xbox Series S / X, PlayStation 4 / Pro, Kompatibilität mit PlayStation 5, PC, Stadia)... während wir von zu Hause aus arbeiten. Da sich Cyberpunk 2077 schon fast zu einem Next-Gen-Titel entwickelt hat, müssen wir sicherstellen, dass alles gut funktioniert und jede Version reibungslos läuft. Wir sind uns bewusst, dass es unrealistisch erscheinen mag, wenn jemand sagt, dass 21 Tage bei einem so umfangreichen und komplexen Spiel einen Unterschied ausmachen können, aber das tun sie wirklich."

Es heisst weiter: "Einige von euch fragen sich vielleicht auch, was diese Worte bedeuten, wenn wir sagen, dass wir vor einiger Zeit den Gold-Master erreicht haben. Das Bestehen der Zertifizierung oder 'going gold' bedeutet, dass das Spiel fertig ist, beendet werden kann und alle Inhalte umfasst. Aber es bedeutet nicht, dass wir aufhören, daran zu arbeiten und die Qualitätsmassstäbe anzuheben. Im Gegenteil, dies ist die Zeit, in der viele Verbesserungen vorgenommen werden, die dann über einen Day-One-Update veröffentlicht werden. Das ist der Zeitraum, den wir unterschätzt haben."

Michael Sosinka News