Cyberpunk 2077 in der Unreal Engine 5

Was wäre wenn?

CD Projekt Red ist eine Partnerschaft mit Epic Games eingegangen, wie wir an dieser Stelle berichteten. Das nächste Spiel im Witcher-Universum wird daher nicht mehr wie der letzte Titel des Studios, "Cyberpunk 2077", in der REDengine, sondern in der Unreal Engine 5 entstehen. Doch wie "Cyberpunk 2077" in der Unreal Engine 5 ausgesehen hätte, können wir nun trotzdem bestaunen:

Bei dem Video handelt es sich um einen Zusammenschnitt von Arbeiten mehrerer Programmierer. In der Videobeschreibung wird festgehalten, dass die veraltete REDengine im gewissen Maße für die Probleme in "Cyberpunk 2077" verantwortlich ist, während es sich eigentlich, wenn frei von Bugs und auf einem High-End PC, um ein "extrem prächtiges Spiel" handelt.

Hierbei handelt es sich aber lediglich um ein Gedankenspiel à la "Was wäre wenn?". Schließlich ist die Unreal Engine 5 erst seit Kurzem für Spielprojekte freigegeben. Es gibt jedoch einen möglichen Vorgeschmack und macht Lust auf ein eventuelles zukünftiges "Cyberpunk 2078".

"Cyberpunk 2077" ist das neue Action-Rollenspiel von CD Projekt RED, dem Entwickler der berühmten "The Witcher"-Serie. Inhaltlich spielt die Welt in einer düsteren utopischen Welt, in der Menschen durch mechanische Hilfsmittel "besser" wurden.

Karl Wojciechowski News