Crytek

UK-Standort verliert seine Mitarbeiter

Rund um Crytek UK wurde ja bereits häufig berichtet. Zuerst ging es mit Berichten los, dass Gehaltszahlungen ausgeblieben ist. Anschließend folgten weitere (nicht offiziell bestätigte) Melungen darüber, dass es dem Unternehmen generell nicht so gut gehen würde.

Screenshot

Jetzt wiederum wird berichtet, dass etwa 100 Mitarbeiter von Crytek UK nicht mehr zur Arbeit erscheinen. Noch ist nicht bekannt, ob diese Mitarbeiter sich überhaupt noch mal für Crytek begeistern lassen, oder schon auf der Suche nach einem neuen Job sind, bei dem das Gehalt auch auf dem Konto eingeht.

Auch im Hinblick auf "Homefront: The Revolution" brodelt die Gerüchteküche: Deep Silver soll und würde Crytek möglicherweise aufkaufen, damit das Projekt weiter entwickelt werden kann. Bekanntlicherweise fungieren ja sowohl Crytek als auch Deep Silver als Publisher für den Titel.

Sharlet News