Crackdown 3 ist schon ziemlich fertiggestellt

Weitere Verschiebung unwahrscheinlich

Da "Crackdown 3" im Prinzip fertiggestellt ist und es nun um das Feintuning geht, wird es wohl keine weitere Verschiebung geben.

Screenshot

Nach unzähligen Verschiebungen soll "Crackdown 3" endlich im Februar 2019 für den PC und die Xbox One erscheinen. Wie jetzt Sumo Digitals Managing-Director Paul Porter anmerkte, ist "Crackdown 3" "schon ziemlich fertiggestellt". Das macht eine weitere Verzögerung recht unwahrscheinlich.

Laut ihm hat sein Studio seit der Übernahme der Entwicklung konsequent und hart an dem Spiel gearbeitet, weshalb es so still war. Das Schweigen ist nach Ansicht des Mannes darauf zurückzuführen, dass dem Titel "die Zeit gegeben wird, die es braucht", um "die Erwartungen an das Franchise zu erfüllen". Mit der jüngsten Verschiebung kann "Crackdown 3" besser und besser gemacht werden, heisst es.

In "Crackdown 3" darf man sich wieder in einer offenen Spielwelt austoben und für Zerstörung sorgen.

News Michael Sosinka