Phil Spencer äussert sich zu Crackdown 3

Gute Fortschritte

Der Xbox-Chef Phil Spencer hat eine aktuelle Version von "Crackdown 3" gespielt. Er ist positiv gestimmt, auch wenn die Entwickler noch Arbeit vor sich haben.

Screenshot

Nach unzähligen Verschiebungen soll "Crackdown 3" endlich im Februar 2019 für den PC und die Xbox One erscheinen, aber irgendwie kann man da immer noch skeptischen sein. Jetzt hat sich der Xbox-Chef Phil Spencer kurz zu dem Open-World-Actionspiel geäussert.

"Ich habe gestern einen kompletten Build gespielt. Gute Arbeit vom Team, aber es ist mehr Arbeit zu erledigen. Dennoch, das sind gute Fortschritte. Mein Agent fühlte sich wie eine Abrissbirne an, was mir Spass macht," so Phil Spencer zu "Crackdown 3".

In "Crackdown 3" darf man sich wieder in einer offenen Spielwelt austoben und für Zerstörung sorgen.

Michael Sosinka News