Command & Conquer

Entwicklung des Free-to-Play-Spiels überraschend eingestellt

Na huch. Ziemlich überraschend kündigte Electronic Arts an, dass das kostenlose "Command & Conquer" nicht weiter entwickelt und das dazugehörige Studio sogar geschlossen wird.

ScreenshotWährend des Alpha-Tests erhielt das Unternehmen das Feedback, dass sie an einem "ganz anderen Spiel arbeiten, als es sich die Spieler wünschen". Das veranlasste Electronic Arts nun dazu, die Produktion des Spiels einzustellen.

Victory Games wird mit der Einstellung von "Command & Conquer" geschlossen. Die Mitarbeiter sollen, wenn möglich, neue Plätze in den Niederlassungen von Electronic Arts erhalten.

Auch wenn es kein Free-to-Play-Spiel von "Command & Conquer" gibt, so ist das Ende der Marke dennoch nicht erreicht. EA ist der Ansicht, dass diese Marke ein großes Potenzial bietet und daher hat das Unternehmen schon damit begonnen, sich mögliche Alternativen anzuschauen. 

Das neue "Command & Conquer" ist ein auf der Frostbite 2-Engine basierendes Free To Play-Strategiespiel.

News Sharlet