Call of Duty: Ghosts

Next-Gen-Versionen müssen erst "das Laufen lernen"

Für die aktuellen Konsolen und den PC ist "Call of Duty: Ghosts" ja bekanntlich bereits auf dem Markt. Schon bald geht es mit den Versionen für die beiden neuen Konsolen weiter.

ScreenshotDer Executive Producer Mark Rubin von Infinity Ward äußert sich nun in einem Gespräch zu den vermeintlichen Framerate-Einbrüchen des Spiels auf der Xbox One und PlayStation 4.

So ist es seiner Meinung nach ganz normal, dass Spiele auf einer neuen Plattform erst einmal das Laufen lernen müssen. Vor den Entwicklern liegt nach eigener Aussage noch viel Arbeit, damit die Game-Engines für beide Plattformen perfektioniert werden können.

Den Vergleich mit dem ersten Date ersparen wir euch an dieser Stelle mal und fragen euch direkt, für welche Plattform ihr euch im Fall von "Call of Duty: Ghosts" entschieden habt, oder entscheiden werdet?

"Call of Duty: Ghosts", die 2013er Ausgabe der beliebten CoD-Reihe von Activision Blizzard. Erstmals offiziell enthüllt am Xbox One-Reveal-Event in Redmont am 21. Mai 2013.

News Sharlet