Call of Duty: Ghosts

Ein Fest für Ohren und Augen: Shooter erscheint ungeschnitten!

Die USK ist schon immer ein Dorn im Auge der Spieler und Entwickler gleichermaßen gewesen: Durch Altersrestriktionen oder sogar vollständige Bannung vom Markt glitten zahlreichen Zockergenerationen schon einige Spiele durch die Finger. Dies soll nun im Falle von "Call of Duty: Ghosts" nicht passieren, wie wir heute erfahren haben.

Acitivision hat gute Neuigkeiten, und diese stammen von der USK: Das kommende "Call of Duty: Ghosts" soll mit einer Altersfreigabe ab 18 und damit ungeschnitten den deutschen Markt erreichen. Dies bedeutet, das deutschen Spielern nicht nur der komplette Spielinhalt zugänglich gemacht wird, sondern durch die Dreingabe der englischen Audioversion dürfen wir sogar der originalen Tonausgabe lauschen. Das ist gleich ein doppeltes Geschenk! 

Screenshot

"Call of Duty: Ghosts", die 2013er Ausgabe der beliebten CoD-Reihe von Activision Blizzard. Erstmals offiziell enthüllt am Xbox One-Reveal-Event in Redmont am 21. Mai 2013.

News Dom