Call of Duty: Ghosts

Entwickler schrauben am benötigten Arbeitsspeicher

Wer sich für die PC-Version von "Call of Duty: Ghosts" entschieden hat, der musste bislang damit leben, dass mindestens sechs Gigabyte Arbeitsspeicher von dem Computer gefordert wurden.

ScreenshotDiese Voraussetzung wurde nun jedoch von den Machern von "Call of Duty: Ghosts" gesenkt. Das zukünftige Update für den PC wird die Hürde von sechs GB ein wenig lockern.

Statt sechs Gigabyte werden in Zukunft voraussichtlich nur noch vier Gigabyte Arbeitsspeicher benötigt. Laut aktuellen Informationen soll es übrigens auch bald Änderungen bezüglich des eSport-Bereichs von "Call of Duty: Ghosts" geben. Offizielle Infos gibt es jedoch dazu noch nicht, daher sollte diese Info nach wie vor als Gerücht betrachtet werden.

"Call of Duty: Ghosts", die 2013er Ausgabe der beliebten CoD-Reihe von Activision Blizzard. Erstmals offiziell enthüllt am Xbox One-Reveal-Event in Redmont am 21. Mai 2013.

News Sharlet