Call of Duty: Black Ops 3 generiert über 550 Millionen Dollar

Erfolgreichsten Start eines Entertainment-Titels im Jahr 2015

"Call of Duty: Black Ops 3" ist der erfolgreichsten Start eines Entertainment-Titels im Jahr 2015 gelungen. Der Umsatz liegt bei über 550 Millionen US-Dollar.

Screenshot

"Call of Duty: Black Ops 3" ist am letzten Freitag für PC, Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3 und PlayStation 4 erschienen. In den drei Tagen der ersten Verkaufswoche hat der Shooter einen Umsatz von mehr als 550 Millionen US-Dollar weltweit generiert. Das Ergebnis des ersten Wochenendes stellt den erfolgreichsten Start eines Entertainment-Titels im Jahr 2015 dar, einschließlich der Verkäufe von Kinokarten, Musik und Büchern. Die Fans verbrachten innerhalb der ersten drei Tage über 75 Millionen Stunden mit Online-Spielen. "Die Millionen leidenschaftlicher Call of Duty-Fans haben uns wieder einmal gezeigt, wie sehr sie sich mit der Reihe verbunden fühlen," so Bobby Kotick, der CEO von Activision Blizzard. "Call of Duty: Black Ops 3 ist der erfolgreichste Entertainment-Start des Jahres über alle Medien hinweg und größer als jedes Startwochenende im Kino überhaupt."

"Der Start von Call of Duty: Black Ops 3 ist größer als jedes Spiel, jeder Film und alle anderen Entertainment-Starts des Jahres. Aber was noch viel wichtiger ist, unsere Fans verbringen noch mehr und intensiver Zeit damit, als wir es jemals in der Geschichte der Reihe gesehen haben. Mit keinem anderen Call of Duty-Spiel bisher haben die Leute pro Spieler mehr Zeit verbracht als mit Black Ops 3," ergänzt Eric Hirshberg, der CEO von Activision Publishing. "Call of Duty ist mehr als nur ein Spiel, es ist das ganze Jahr über die Leidenschaft einer stetig wachsenden Gemeinde aus Millionen von Fans, und das ist erst der Anfang."

Auf der PlayStation 4 stellte "Call of Duty: Black Ops 3" einen neuen Rekord als bestverkaufter digitaler Vollpreistitel auf, zumindest was den Veröffentlichungstag betrifft. Die Verkäufe innerhalb der ersten drei Tage erlebten einen deutlichen Anstieg im Vergleich zu den zwei Jahren zuvor und stellten einen neuen Serien-Rekord auf. Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Verkäufe der Download-Version um nahezu 100 Prozent, so die Angaben von Activision. Laut Twitch erzielte "Call of Duty: Black Ops 3" neue Bestmarken als der am meisten gestreamte und angesehene Titel aller Spieleveröffentlichungen im Jahr 2015. Die Infos basieren auf verkauften physikalischen und digitalen Versionen von "Call of Duty: Black Ops 3" im stationären Handel und online, gemäß öffentlich verfügbaren Daten, Angaben von Verkaufszahlen durch den Handel und internen Schätzungen von Activision. Die Daten beziehen sich zudem auf tatsächlich an Spieler verkaufte Exemplare.

News Michael Sosinka