Civilization VI: Leader Pass

Herrscher-von-China-Paket verfügbar

Roger

Das neueste DLC-Paket für den "Civilization VI: Leader Pass" – "Herrscher-von-China" – ist jetzt verfügbar! Im Herrscher-von-China-Paket errichten Yongle (China), Wu Zetian (China) und Qin Shihuangdi der Einiger (China) neue Herrschaftsdynastien.

Video auf YouTube ansehen

Yongle (China)

Als Zhu Di, Prinz von Yan, den Thron bestieg, nahm er den Herrschaftsnamen Yongle an. Als Kaiser gönnte er sich keinen übermäßigen Luxus, forderte und erhielt aber Tribute von Dutzenden anderer Länder. Im Spiel mag er Zivilisationen mit positivem Einkommen pro Runde und verachtet diejenigen mit negativem Einkommen pro Runde.

Neue Fähigkeit: Lijia

  • Alle Städte erhalten Projekte, bei denen sie 50 % ihrer Produktion in Nahrung oder Glauben bzw. 100 % in Gold umwandeln können.
  • Städte mit 10 oder mehr Einwohnern erhalten +2 Gold, +1 Wissenschaft und +1 Kultur pro Runde und Bürger in dieser Stadt (erfordert die DLC-Pakete Rise and Fall oder Gathering Storm).

Wu Zetian (China)

Als einzige Frau, die jemals auf dem chinesischen Thron saß, verlagerte Wu Zetian den Schwerpunkt der Macht weg von den mächtigen Familien hin zu einer stärker zentralisierten Bürokratie und führte die chinesische Politik durch die Öffnung der Verwaltungsprüfungen für die Allgemeinheit zu einem stärker leistungsorientierten System. Als Regentin verließ sie sich auf ihre Geheimpolizei, um jeden vermeintlichen Rivalen auszuschalten, und auch im Spiel zeigt sie sich nicht toleranter gegenüber Konkurrenz. Sie verabscheut sämtliche Armeen und Siedlungen in der Nähe, die nicht die ihren sind.

Neue Fähigkeit: Handbuch der Fallen

  • Alle offensiven Spione agieren um 1 Stufe höher.
  • Immer wenn eine offensive Spionagemission erfolgreich ist, erhalten Spieler:innen außerdem 50 % der Kultur und Wissenschaft, die die anvisierte Stadt in dieser Runde verdient hat.
  • Ein kostenloser Spion wird nach der Entdeckung von Verteidigungstaktiken gewährt.

Qin Shihuangdi, der Einiger (China)

Qin Shihuangdi führte zwar persönlich keine Truppen an, gilt aber dennoch als Kriegsherr, der das chinesische Reich vereinigte und sogar so weit ging, Maße und Gewichte zu standardisieren, die chinesische Schrift zu vereinheitlichen und eine neue kaiserliche Währung herauszugeben. Er ist auch bekannt für die Erschaffung der Terrakotta-Armee, die zu seinem Schutz im Jenseits errichtet wurde. Da Qin Shihuangdi im Spiel gerne Barbaren rekrutiert, mag er es nicht, wenn andere Zivilisationen versuchen, diese zu besiegen.

Neue Fähigkeit: Sechsunddreißig Strategeme

  • Nahkampfeinheiten erhalten die Aktion Barbaren bekehren. Diese Aktion bekehrt Barbareneinheiten zu eigenen Einheiten.